Boomer (TOS)

Aus Battlestar Wiki
Dieser Artikel befasst sich mit Lt. Boomer aus der originalen Serie (TOS). Informationen über den Charakter aus der neuen Serie finden Sie hier: Sharon Valerii.


Boomer
BoomerPortrait.jpg

Name

{{{Name}}}
Alter
Kolonie Caprica
Geburtsname
Rufzeichen
Spitzname {{{Spitzname}}}
Erstmals in [[]]
Todesursache
Eltern
Geschwister
Kinder
Familienstand ledig
Rolle Viperpilot
Dienstgrad Lieutenant
Darsteller Herbert Jefferson Jr.
Stimme
Boomer ist ein Zylon
Boomer ist einer der Letzten Fünf-Zylonen
Boomer ist ein menschlich-zylonischer Hybrid
Boomer ist ein Zylon aus der Originalserie



Boomer ist als Viperpilot Teil des Blauen Geschwaders und auf dem Kampfstern Galactica stationiert.


Er ist ab dem Angriff der Zylonen auf die Zwölf Kolonien im Einsatz und steht als guter Schütze und zuverlässiger Partner Captain Apollo und Lieutenant Starbuck zur Seite. Er war sozusagen stets der "dritte im Bunde". Wenn Apollo und/oder Starbuck eine Mission erfüllen sollten, war Boomer oftmals mit von der Partie.

Boomer war eigentlich zunächst soetwas wie Starbucks bester Freund und Partner, dessen Part später nach und nach zunehmend Apollo ausübte. Boomer flog erfolgreich an der Seite von Apollo und Starbuck als sie beispielsweise die von Zylonen ausgelegten Minenfelder bei der Nova von Madagon mit Vipern zerstörten, um der Flüchtlingsflotte der Menschen den Weg zum Planeten Carillon frei zu machen. Boomer wurde neben Apollo und Starbuck dafür mit einer Ehrenmedaille, der "Gold-Spange" ausgezeichnet.

Lieutenant Boomer ist ein eher ruhiger, besonnener Charakter, der aber trotzdem keine Gelegenheit auslässt, Zylonen zu dezimieren, Pyramide zu spielen und sich auf dem Triade-Feld zu beweisen. Die "Eigenarten" von seinem Partner Starbuck machen ihm oft zu schaffen und Gestiken wie ungläubiges Kopfschütteln oder Unverständnis von ihm gegenüber Starbuck sind oftmals die Regel, da Boomer sich lieber an Vorschriften hält.

Einsätze

Beim Auskundschaften von einem Außenposten der Zylonen (Der verlorene Planet der Götter) steckt sich Boomer gemeinsam mit dem ihn bei dieser Mission begleitenden Jolly mit einer mysteriösen, lebensbedrohlichen Krankheit an. Als beide Piloten wieder zurück auf die Galactica kommen, unterlassen sie es sich zu "entseuchen", um möglichst schnell an einer Hochzeitsparty teilzunehmen, die anlässlich der geplanten Heirat zwischen Apollo und Serina stattfinden soll. Damit stecken sie fast alle Piloten des Blauen Geschwaders an, die somit ausfallen und mit ihrem Leben ringen müssen. Während die Galactica somit praktisch wehrlos ist, beschließt Commander Adama eine Gruppe von Shuttlepilotinnen in einem Crashkurs zu Viperpiloten auszubilden. Unterdessen beschließt Dr. Salik wagemutig mit einem Shuttle und den als Begleitschutz zu Viperpiloten "umfunktionierten" Shuttlepilotinnen zurück zu dem Außenposten zu fliegen, um dort den Krankheitserreger ausfindig zu machen und ein Gegenmittel herzustellen, was auch gelingt. Direkt nach der Behandlung noch völlig benommen und schwach, stellt sich aber Boomer gemeinsam mit den anderen inzwischen behandelten Viperpiloten sofort wieder einem Kampfeinsatz zur Verfügung, als die Galactica von Zylonen angegriffen wird und stellt damit einmal mehr seine Einsatzfreude und Motivation unter Beweis.

Einen kleineren Schatten auf seinen bisher makellosen Einsatzwillen wirft er aber, als es darum geht Apollo zu finden, der nach einer Mission als vermisst gilt (Der verschwundene Krieger). Während Starbuck die Suche nicht aufgeben will, möchte Boomer diese mehrmals abbrechen, da er keine Hoffnung mehr darin sieht. Umso überraschter ist er dann, als sich das Durchhaltevermögen von Starbuck auszahlt und sie Apollo wieder finden.

Als die Galactica gemeinsam mit der Flotte der Menschen erstmals die ihnen bekannten Sternensysteme verlässt und somit auf unbekanntes Terrain vordringt (Die lange Patrouille), soll Starbuck mit einer dafür speziell umgebauten Viper auf Erkundung gehen. Dabei wird ihm das Schiff aber entwendet und Boomer erhält mit Apollo den Auftrag die Viper ausfindig zu machen und zu zerstören. In der Vermutung, die Viper könnte immer noch von Starbuck gesteuert werden, ist Boomer bei diesem Einsatz mit der Aussicht vielleicht seinen Freund Starbuck abzuschießen, sehr unmulmig zu mute und er versucht mehrfach darauf aufmerksam zu machen doch lieber zunächst zu versuchen Kontakt mit der Viper aufzunehmen. Boomer und Apollo entdecken die Viper schließlich und haben sie schon auf ihrem Zielcomputer, doch kurz vor dem Abschuss erhalten sie noch rechtzeitig den Befehl von der Galactica den Angriff abzubrechen, stattdessen den Fall genauer zu untersuchen. Auf einem Asteroiden, auf welchem sie dann landen kommt es zunächst zu einem Feuergefecht mit dem Dieb der Viper, einem menschlichen Schmuggler. Sie lernen den Schmuggler aber schließlich näher kennen und wollen ihn und seine Familie zurück mit auf die Galactica nehmen. Währendessen ist die Galactica aber aufgrund Verfolgung durch die Zylonen dazu gezwungen den Kurs zu ändern und Boomer sowie Apollo kennen zunächst die neue Position nicht. Auf der Suche nach der Galactica können sie jedoch Starbuck ausfindig machen und landen auf einem Planetoiden, wo Starbuck mit anderen Menschen verweilt. Dabei gibt es einen Angriff von Zylonenjägern und Boomer, Apollo und Starbuck starten mit ihren Vipern und vernichten diese. Nach diesem Angriff gelingt es ihnen schließlich auch die Galactica wieder zu erreichen.


Später gehörte Boomer auch zu einem Sonderkommando, welches aus Mitgliedern der Besatzungen der Kampfsterne Galactica und Pegasus bestand, um auf dem entfernten Zylonenstützpunkt Gamoray Treibstofftanks unter ihre Kontrolle zu bringen.


Anmerkungen

Boomer und Commander Adama sind die zwei einzigen Charaktere der Originalserie, die auch im "Spin-Off" Galactica 1980 vorkommen. Boomer hatte in der als zweite Staffel angedachten "Galactica"-Serie die Position von Tigh übernommen und war Colonel.