Allein gegen den Hass

Aus Battlestar Wiki
Allein gegen den Hass
"Allein gegen den Hass"
Eine Episode der neu-interpretierten Serie
Episoden-Nr. Staffel 3, Episode 14
Originaltitel The Woman King
Autor(en) Michael Angeli
Story
Regie Michael Rymer
Gastauftritte Richard Hatch als Tom Zarek
Produktions-Nr. 314
Quoten
US-Erstausstrahlung USA 11. Februar 2007
UK-Erstausstrahlung UK {{{UK airdate}}}
DE-Erstausstrahlung DE 29. April 2009
DVD-Veröffentlichung 3. März 2007 (UK)
Bevölkerung 41.401 Überlebende (Bevölkerungsanzahl gesunken. 2)
Zusätzliche Info {{{extra}}}
Episoden-Chronologie
Vorige Nächste
Zuckerbrot und Peitsche Allein gegen den Hass Bis nächstes Jahr
Zusätzliche Information
R&D SkitAnzeigen
Podcast TranscriptAnzeigen



Überblick

Karl Agathon untersucht die Behauptungen der Sagittarier, dass ein Arzt Sagittarier, die sich von ihm gegen eine Krankheit behandeln lassen, tötet.

Zusammenfassung

Eröffnungsszene

  • Karl "Helo" Agathon liegt zusammen mit seiner schlafenden Frau Athena und seiner Tochter, in seinem Bett. Er ist unruhig, kann nicht schlafen. Schließlich steht er auf, geht auf und ab bis er sich von seinem Schreibtisch einige Papiere holt und versucht etwas von seiner Arbeit zu erledigen, bis er dann in den frühen Morgenstunden über seiner Arbeit einschläft. Athena spricht ihn am nächsten Morgen auf dem Weg zur Arbeit darauf an, aber Helo besteht darauf, dass alles okay sei. Sie treffen schließlich auf die anderen Piloten, die sich kurz über Helos neue Aufgabe lustig machen und dann mit Athena weggehen.
  • Die Bevölkerung von Dogsville auf der Galactica wird um 300 erhöht. Helo wurde damit beauftragt sich um die Bedürfnisse der Leute im Camp zu kümmern.
  • Auf dem Hangardeck herrscht ein großes Durcheinander, das Helo und Colonel Tigh unter Kontrolle zu bringen versuchen.
  • Viele Zivilisten wollen mit Agathon sprechen und verlangen von den Sagittariern getrennt zu werden.
  • Auch Dualla befindet sich auf dem Hangardeck. Sie versucht, eine Uneinigkeit zwischen dem hier zuständigen Arzt Dr. Michael Robert und der Sagittarierin Portia King und ihrem Sohn, Willie King, zu schlichten. Die Kings wollen nicht, dass Willie behandelt wird, weil die Sagittarier medizinische Behandlungen ablehnen. Dualle meint, dass es ok sei, sich untersuchen zu lassen, sie selbst sei auch eine Sagittarierein und er hat nichts mit dem Militär zu tun. Nach der Untersuchung von Willie bemerkt Dr. Robert, dass nicht nur Willie, sondern auch viele andere Flüchtlinge husten und offfenbar krank sind.
  • Dr. Robert sieht ein erschreckend viele Menschen die Husten. In dem Moment trifft er Saul Tigh, einen alten Freund der gerade auf diese Ebene des Decks gekommen ist und rät ihm, das Gebiet so schnell wie möglich zu verlassen.
  • Agathon sieht ebenfalls die vielen kranken Menschen und spricht den Doktor darauf an, als Willie King plötzlich zusammenbricht.

Akt 1

  • Admiral William Adama trifft sich mit Agathon, Dr. Robert, Colonel Tigh und Dr. Cottle und bespricht mit ihnen die Krankheit.
  • Die Mellorak Krankheit wird nur über menschlichen Kontakt übertragen. Sie ist mit Bittamucin heilbar, wenn man innerhalb von 48 Stunden nach erkennen der ersten Symptome behandelt. Erste Anzeichen der Symptome treten in der Regel 12 Stunden nach der Infektion auf.
  • Die Krankheit betrifft bis jetzt nur die Sagittarier, die nicht an Ärzte und medizinische Behandlungen glauben. Sie praktizieren ihr Desinteresse an der konventionellen medizinischen Versorgung seit über 1.000 Jahren.
  • Die Bittamucinvorräte sind beschränkt aber um sicher zu gehen, möchte Adama erst einmal die Piloten und Arbeiter auf dem Hangardeck impfen lassen, während die Flüchtlinge das Medikament erst bekommen, wenn sich bei ihnen die ersten Symptome zeigen.
  • Agathon beobachtet, wie sich die Sagittarier mit Burdockwurzeln zu heilen versuchen.
  • Auf der Colonial One erklärt Präsidentin Roslin ihrem Vizepräsidenten Tom Zarek, wie sie Gaius Baltars Verhandlung plant. Er wird wegen Hochverrats und anderen schweren Verbrechen angeklagt.
  • Zarek warnt sie vor den Folgen der Verhandlung - er spricht von einem "Hurrikan", von einem Aufruhr, der die ganze Flotte erschüttern wird. Er rät ihr, während der Verhandlung das Kriegsrecht auszurufen.
  • Auf dem Hangardeck beschweren sich einige Flüchtlinge bei Helo über die Sagittarier, die gefälligst verschwinden sollen, wohin auch immer. Schließlich ist Mrs. King an der Reihe, die Helo berichtet, dass ihr Sohn gestorben ist und dass sie einen Fehler gemacht hat, da sie Dr. Roberts vertraut hat. Helo glaubt, dass sie zu lange mit der Behandlung gewartet hat, doch Mrs King sagt ihm, dass Willie noch keine 12 Stunden infiziert war. Sie behauptet, der Arzt habe ihren Sohn umgebracht, was Helo nachdenklich stimmt.

Akt 2

  • Dr. Robert erzählt von weiteren verstorbenen, als Helo ihn nach dem Tod von Willi King fragt. Robert meint, dass der Junge bestimmt schon drei Tage krank war und nicht mehr zu retten war. Er will nun Helo impfen, bei der Gelegenheit erzählt ihm der Arzt, dass er Tigh berichtet habe, was für gute Arbeit Helo leiste.
  • Margaret Edmondson, Galen Tyrol, Felix Gaeta, Lee Adama, Anastasia Dualla, Kara Thrace und viele andere erholen sich in Joes Bar. Einige spielen Pyramid. Nachdem Connor Edmondson bei ihrem Vornamen, "Marge", anspricht verrät sie ihm, dass sie das Loch nur trifft, weil sie sich vorstellt, dass es sein Gesicht wäre. Helo stößt hinzu und klagt darüber, dass die Sagittarier sich nicht helfen lassen und unnötig sterben. Der Chief zieht über die Sagittarier her. Er beklagt sich, dass die Sagittarier keinen Finger krumm gemacht haben um dem Widerstand auf Neu Caprica zu helfen. Er ist der Meinung, dass solche Menschen keine Medizin verdient haben. Major Adama befiehlt ihm still zu sein, da Dualla anwesend ist.
  • Dualla stimmt Tyrol jedoch zu und drückt auch ihre Abneigung gegen Dr. Cottle aus.
  • Sharon Agathon besucht Caprica-Sechs in der Brig. Sie bedankt sich für deren Hilfe. Capricas virtueller Baltar und sowohl er als auch Sharon fragen Caprica, warum sie das getan hat. Caprica weiß darauf keine Antwort. Athena rät ihr dazu, mit den Kolonialen zusammenzuarbeiten.
  • Nachdem sie weg ist, macht Baltar ihr klar, dass sie seiner Meinung nach allen egal ist, und Athena nur geholfen hat, weil sie selbst ein Mensch sein wolle. Und es gibt einen Trick dazu: Egoismus.
  • Die ganze Szene wird von Präsidentin Roslin und Tory Foster beobachtet und belauscht, die sich fragen, was Caprica da eigentlich gerade macht.
  • Auf dem Hangardeck kommt es erneut zu einem Aufruhr - und zu einem Angriff auf Dr. Robert. Einer der Sagittarier beschuldigt ihn, seinen Vater, einen alten Mann, getötet zu haben. Helo, der gerade angekommen ist, versucht die Situation unter Kontrolle zu bringen, was ihm durch das Ziehen seiner Waffe schließlich auch gelingt.
  • Wenig später verteidigt sich Dr. Robert privat vor Helo - er habe den alten Mann heimlich behandelt, auch wenn die 48 Stunden schon vorbei waren. Was Helo verwundert und aufgrund des offensichtlichen Mangels an Respekt vor den Wünschen der Sagittarier auch verärgert.
  • Agathon berichtet Admiral Adama von Roberts Verhalten. Auch Cottle und Tigh sind gerade anwesend. Die finden es in Ordnung, dass Dr. Robert ohne die Zustimmung der Sagittarier handelt und zweifeln an, dass er sie absichtlich sterben lässt. Adama stellt sogar in Frage, ob Helo seinen Job richtig macht, und befiehlt ihm, die unbegründeten Anschuldigungen zu unterlassen.
  • Auf dem Flur geht Tigh Agathon nach und hält ihn an. Er sagt ihm, dass seine Anschuldigungen seiner Glaubwürdigkeit in der Flotte nicht helfen werden. Er rät ihm, seine Nase aus der Sache herauszuhalten. Dr. Robert sei ein ehrenwerter Mann, der im Gegensatz zu manch anderem loyal sei. Als Tigh beginnt Agathons Ehefrau zu beleidigen reißt ihm der Geduldsfaden und Helo schlägt ihn nieder.
  • Ein Marine eilt herbei doch Tigh lässt Agathon nicht verhaften jedoch warnt er ihn davor, dass weitere Vorwürfe seinen Ruf in der Flotte weiter verringern werden.

Akt 3

  • Auf dem Hangardeck nimmt sich Helo eine kleine Pause. Er trifft sich mit Sharon die fragt, wie es ihrem Kind geht. Sie erzählt ihm, dass Hera vor etwa einer Stunde krank geworden ist und dass sie bei Dr. Robert ist.
  • Trotz Agathons Zweifel Dr. Roberts betreffend wird Hera geimpft und Dr. Roberts gibt Sharon noch einige Medikament mit. Er behauptet dass, sie bald wieder gesund wird. Danach bittet er Helo, Mrs. King ein Armband zu geben, das ihrem Sohn gehört hat.
  • Agathon überreicht Mrs. King das Armband ihres Sohnes. Bevor sie geht fragt er sie, warum sie es zugelassen hatte, dass Dr. Roberts ihren Sohn behandelt, obwohl sie vor ihm gewarnt wurde. Sie erklärt, dass sie sich nicht vorstellen konnte, dass jemand so viel Hass in sich trägt, dass er seinen Patienten tötet. Sie will dass Helo geht und weigerte sich, weiter darüber zu diskutieren.
  • Im Quartier der Agathons zeigt sich Helo frustriert darüber, dass er scheinbar immer auf der falschen Seite landet. Er gerät mit Athena in einen Streit, die ihm sagt, dass er nun mal seinen Job zu erledigen habe. Das mag er scheinbar nicht hören, und geht; wohin genau weiß er noch nicht.
  • Helo betritt die Krankenstation, die allerdings leer ist. Er durchsucht die medizinischen Akten der Patienten von Neu Caprica und macht eine schockiernde Entdeckung.
  • Cottle kommt herein und verlangt von Helo, dass er verschwinden soll, bevor er ihn einsperren lässt. Agathon zeigt ihm, dass anders als bei den restlichen Kolonialen die Sterblichkeitsrate der Patienten von Sagittaria bei 90% liegt. Nachdem Helo Cottle um eine Autopsie bei Willie King bittet, antwortet Cottle ihm, dass er diese längst durchgeführt hat. Agathon verlässt die Krankenstation.
  • Dualla, die Dr. Cottle nicht mag, geht zu Dr. Robert und fragt ihn um Bittamucin, da sie die ersten Zeichen der Mellorak Krankheit zeigt.
  • In der Nachtphase, schleicht sich Mrs. King von Dogsville weg und klopft an die Türe der Agathons. Sie warnt ihn davor, dass Dualla die ersten Zeichen der Krankheit aufweist und zu Dr. Roberts gegangen ist und erwähnt auch, dass zwei weitere Sagittarier gestorben sind. Agathon erkennt, dass sich, wenn sein Instinkt richtig ist, Dualla in ernsthafter Gefahr befindet. Marines führen Mrs. King danach ab. Helo zieht sich hastig an, während Athena versucht, ihm das auszureden. Es kommt wieder einmal zu einem Streit, aber Helo geht trotzdem.
  • Halb uniformiert rennt er zum Hangardeck und schreit die Leute an, dass sie aus dem Weg gehen sollen. Im Camp sucht er verzweifelt nach Dualla und findet sie schließlich bewusstlos auf einem Bett liegend. Sofort überprüft er ihre Lebenszeichen.

Akt 4

  • Agathon kann auf Anhieb finden keine Lebenszeichen feststellen und befürchtet, dass er zu spät gekommen ist, bis sich Dualla rührt. Sie ist lebendig, aber von den Medikamenten, die Robert ihr verabreicht hat, sehr benommen.
  • Agathon versucht sie zu Dr. Cottle zu bringen, als Dr. Robert zu ihm stößt und ihn daran hindern will. Zur Unterstützung ruft er die Sicherheit. In ihrem Dillirium sagt Dualla, dass sie die Hilfe von Cottle nicht will. Die Marines hören nur Teile des Gesprächs und befehlen Agathon sich zu beruhigen.
  • Es kommt zu einer Rauferei und Waffen werden gezogen.
  • Colonel Tigh und Dr. Cottle kommen mit zusätzlichen Marines zu dem Geschehen, doch statt sich auf Roberts Seite zu schlagen schreit Tigh Roberts an.
  • Cottle erklärt, dass er Willie Kings Blut vor ein paar Stunden untersucht hat. Die Autopsie ergab, dass sich kein Bittamucin in seinem Körper befand. Stattdessen starb er an akuter Zellzerstörung, ausgelöst durch hochgiftiges Biphosphonat. Roberts versucht sich zu verteidigen und meint, dass Cottle einen falschen Wert erhalten hat, doch Cottle sagt ihm, dass er die gleichen Werte von anderen Patienten hat.
  • Robert erklärt, dass seine Handlungen waren eine Form von Euthanasie waren, um wertvolle Ressourcen zu sparen. Cottle Fraget ihn nach dem Hippokratischen-Eid, als Robert Tigh erinnert an eine Zeit, in der er selbst abfällig über Sagittarier gesprochen hat.
  • Tigh befiehlt Agathon Robert zu arrestieren.
  • Später, in Admiral Adamas Quartier, entschuldigt sich Adama für seine Taten bei Agathon. Agathon salutiert vor dem Admiral und verlässt dann das Quartier mit dem Gefühl, endlich bestätigt und respektiert zu werden.
  • Agathon kehrt zu seiner Familie zurück, nimmt seine Tochter in den Arm und gibt seiner Frau einen Kuss.

Bonusszene

  • In einer Bonus Szene sieht man Agathon in Adamas Büro; inetwa zu der Zeit als er sich bei Helo entschuldigt. In dieser geschnittenen Szene gesteht Helo die Sapotage an der abgebrochenen Offensive gegen die zylonen, die zum Ziel hatte, die gesamte zylonische Rasse mit einer biologischen Waffe auszurotten. Adama fragt Agathon, ob er das wirklich offiziell zugeben will, denn dann wird er vor ein Kriegsgericht gebracht und es könnte ein Todesurteil ausgesprochen werden.


Der restliche Text muss noch übersetzt werden. Der englische Text befindet sich unter "bearbeiten".

Gastdarsteller

Referenzen


Battlestar Galactica (neu-interpretiert) – Episodenliste
Miniserie / Pilotfilm (2003) | Spezial: Miniserie Lowdown
Staffel 1 (2004-2005): 33 Minuten | Wassermangel | Meuterei auf der Astral Queen | Zeichen der Reue | Kein Weg zurück | Das Tribunal | Unter Verdacht | Fleisch und Blut | Ellen | Die Hand Gottes | Der Zwölferrat | Kobol, Teil I | Kobol, Teil II
Staffel 2 (2005-2006): Die verlorene Flotte | Im Tal der Finsternis | Die Gesetze des Krieges | Leben und Sterben | Die Farm | Heimat, Teil I | Heimat, Teil II | Die Reporterin | Die Hoffnung lebt | Pegasus | Die Auferstehung, Teil I | Die Auferstehung, Teil II | Sabotage | Schwarzmarkt | Der beste Jäger der Zylonen | Das Opfer | Mensch und Maschine | Download | Das neue Caprica, Teil I | Das neue Caprica, Teil II
Staffel 3 (2006-2007): Battlestar Galactica: The Resistance | Okkupation | Am Abgrund | Exodus, Teil I | Exodus, Teil II | Verräter | Virus | Immun | Helden | Der Ring | Auftrag ausgeführt | Das Auge des Jupiter | Die Supernova | Zuckerbrot und Peitsche | Allein gegen den Hass | Bis nächstes Jahr | Streik! | Ruf aus dem Jenseits | Berufung | Am Scheideweg, Teil I | Am Scheideweg, Teil II
Staffel 4 (2007-2008): Razor | Auferstehung | Die letzten Fünf | Die Verblendeten | Perfekter Schmerz | Meuterei im All | Ans andere Ufer | Rat mal, was zum Essen kommt | Sine Qua Non | Wir alle sind sterblich | Zur Erde! | Die Strömung erledigt den Rest | Erschöpfung | Die Lunte brennt | Blut in der Waagschale | Das verlorene Paradies | Systemblockade | Der Pianomann | Gestrandet in den Sternen | Götterdämmerung, Teil I | Götterdämmerung, Teil II 
Spielfilm: The Plan


Andere Serien : Original-Serie  | Galactica 1980 Serie  | Caprica  | Liste aller Episoden