Schwarzmarkt

Aus Battlestar Wiki
Für Information über den Schwarzmarkt selbst siehe Schwarzmarkt (Organisation).
Schwarzmarkt
"Schwarzmarkt"
Eine Episode der neu-interpretierten Serie
Episoden-Nr. Staffel 2, Episode 14
Originaltitel Black Market
Autor(en) Mark Verheiden
Story
Regie James Head
Gastauftritte Richard Hatch als Tom Zarek
Bill Duke als Phelan
Produktions-Nr.
Quoten
US-Erstausstrahlung USA 27. Januar 2006
UK-Erstausstrahlung UK {{{UK airdate}}}
DE-Erstausstrahlung DE 5. März 2008
DVD-Veröffentlichung 19. September 2006 US
28. Juni 2007 DE
Bevölkerung 49.597 Überlebende (Bevölkerungsanzahl gesunken. 1)
Zusätzliche Info {{{extra}}}
Episoden-Chronologie
Vorige Nächste
Sabotage Schwarzmarkt Der beste Jäger der Zylonen
Zusätzliche Information
R&D SkitAnzeigen
Podcast TranscriptAnzeigen


Überblick

Captain Lee Adama, der mit den Erinnerungen an eine verschmähte Liebe auf Caprica zu kämpfen hat, sucht den Mörder des neuen Pegasus Commanders Jack Fisk und deckt dabei einen Schwarzmarkt auf, der wichtige Versorgungsgüter für die Flotte zurückhält.

Zusammenfassung

  • Die von ihrer Krankheit genesene Präsidentin Laura Roslin diskutiert mit Admiral Adama, Pegasus-Commander Fisk und Dr. Baltar über die Möglichkeiten, den Schwarzmarkt in der Flotte in den Griff zu bekommen. Die beiden Kommandeure der Kampfsterne sagen zu, hierzu ihre Möglichkeiten zu nutzen.
  • Als Fisk in sein Quartier zurückkehrt, wird er von Schwarzmarkthändlern erdrosselt. Einer von ihnen trägt die Kleidung eines Geschäftsmannes.
  • Lee Adama, noch gezeichnet von seinem Schleudersitz-Trauma mit der Blackbird, hat nun auf der Cloud 9 eine Beziehung zu einer Frau namens Shevon, die eine Tochter namens Paya hat.
  • In einem "der Morgen danach"-Gespräch wird deutlich, dass Lee eine richtige Beziehung wünscht. Shevon antwortet ausweichend und fragt nach 100 weiteren Cubits, weil er die Nacht über geblieben sei.
  • In einem Flashback werden Lee und dessen frühere Liebe bei einem Rendevous auf Caprica gezeigt. Die Szene endet damit, dass das Mädchen fortläuft. Dieses Flashback wiederholt sich während der gesamten Folge, wobei es immer detaillierter und intensiver wird.
  • Lee untersucht Fisks Tod und findet in dessen Quartier einige Luxusgüter, darunter Zigarren. Baltar erscheint auf der Bildfläche, und Lee macht keinen Hehl daraus, dass er ihn für den mutmaßlichen Empfänger der Zigarren hält.
  • Zudem findet er einen goldenen Armreif mit den Initialen "E.T.". Ihm wird klar, dass dieser Ellen Tigh gehört und konfrontiert Colonel Tigh damit. Tigh erklärt, er und nicht seine Frau habe es gegen Spirituosen und Früchte getauscht.
  • Lee berichtet seinem Vater über das Ergebnis seiner Untersuchungen. Demgemäß war Fisk zutiefst in den Schwarzhandel verstrickt und nutzte die Macht des Pegasus-Kommandos aus, um massiv Güter zu horten.
  • Dr. Cottle nimmt Fisks Autopsie vor und findet in dessen Mund ein goldenes Cubit-Stück; er vermutet darin eine Warnung. Admiral Adama erkennt, dass Fisk vermutlich einen Schwarzmarkthändler übervorteilte und dieser nun Rache genommen hat.
Lee mit Shevon.
  • Als Lee Adama im Fitnessraum seinem Training nachgeht, fragt Anastasia Dualla ihn, ob der Flirt zwischen ihnen zu etwas führe. Als Lee dann herumdruckst, versteht sie, dass dem wohl nicht so ist.
  • Nachdem er von ihr einen Notruf erhalten hat, ist Lee sofort bei Shevon zur Stelle. Sie und Paya wurden überfallen. Daher will er sie zu ihrem Schutz mit auf die Galactica nehmen. Plötzlich dringen Gangster in die Wohnung ein, die ihn mit einer Saite fast erdrosseln. Noch im Würgegriff und dem Tode nahe, spricht ihn der schon vom Fisk-Mord bekannte zigarrenrauchende "Geschäftsmann" an und warnt ihn vor weiteren Ermittlungen in Sachen Fisk und Schwarzmarkt. Schließlich bleibt Lee bewusstlos liegen. Als er erwacht, entdeckt er den Mörder Fisks, mit einem tödlichen Kopfschuss neben ihm liegend.
  • Roslin lädt Baltar zu einem Gespräch und fordert ihn offen dazu auf, als Vizepräsident abzudanken. Aus reiner Trotzreaktion weist er dies zurück. Roslin erklärt ihm, dass sie solch ein Angebot kein zweites Mal mache, aber er lässt sie stehen.
  • Nachdem der Arzt seine Arbeit getan hat, erscheint Tom Zarek in Shevons Quartier. Dieser ist der Meinung, dass der Schwarzmarkt unvermeidlich sei. Dennoch nennt er den Namen des "Geschäftssmannes", Phelan, und verrät Lee weiter, dass ein gewisser Frachter namens Prometheus den Dreh- und Angelpunkt des Schwarzmarktes darstelle. Zuletzt macht er Lee klar, dass man ihm den Mörder Fisks hier bewusst ausliefere. Lee habe damit den Fall aufgeklärt und könne ihn hochoffiziell zu den Akten legen.
  • Lee sucht die Prometheus auf und findet Paya zusammen mit anderen Kindern in einem Verließ eingesperrt. Sichtlich schockiert und aufgebracht setzt er seine Ermittlungen nun noch energischer fort.
  • In der Bar des Schiffes findet Lee schließlich Phelan. Er droht, die Galactica würde das Schiff in die Luft jagen, wenn man ihm nicht Shevon und Paya herausgäbe und den Schwarzmarkt beenden würde. Phelan erwidert, die Flotte brauche den Schwarzmarkt. Dieser sei das Ventil, das einspringe, wenn ein Versorgungsschiff ausfalle. Dort gäbe es alles, was man brauche und wolle, auch Kinder.
  • Lee ist schockiert. Zumal man nun auch noch Shevon hereinschleift und er erfahren muss, dass er von ihr ausgehorcht wurde. Es gelingt ihm, einem seiner Bewacher die Waffe zu entreißen. Er bedroht Phelan, aber dieser meint, Lee sei nicht wie er und würde nicht schießen. Verdutzt muss er jedoch das Gegenteil feststellen.
  • Lee wendet sich nun an die noch geschockte Leibgarde Phelans. Er erklärt, die Sache sei beendet, der Schwarzmarkt würde gebraucht und gehe weiter, ob es ihm selbst nun gefalle oder nicht. Aber er würde die Sache im Auge behalten. Es solle sich niemand wagen, in Zukunft die Grenzen zu überschreiten, nämlich zu morden, Medikamente zurückzuhalten oder gar Kinder zu prostituieren.
  • Als Lee Shevon mitnehmen will, weist sie ihn zurück und macht ihm klar, dass er in ihr nur das Mädchen gesehen habe, das er auf Caprica verlassen habe.
  • Zurück auf der Colonial One berichten die beiden Adamas der Präsidentin. Roslin ist enttäuscht, das Lee dem Schwarzmarkt kein Ende machen will. Lee entgegnet, kein System sei perfekt und einen Schwarzmarkt werde es immer geben.

Fragen

  • Wie gelang es den Gangstern, die Sicherheitsvorkehrungen der Pegasus zu umgehen und unbemerkt in Fisks Quartier einzudringen?
  • Zum Ende der Episode ist Tom Zarek zu sehen, wie er mit einem von Phelans ehemaligen Männern durch den Schwarzmarkt geht. Will er das durch Phelans Tod entstandene Machtvakuum des Marktes füllen oder sollte damit nur gezeigt werden, das jeder, selbst Leute wie Zarek, die von sich behaupten, ihre Hände in Unschuld zu waschen, den Schwarzmarkt früher oder später brauchen?
  • Warum hat Roslin Baltar nicht schon kurz nach den Ereignissen von "Sabotage" zur Rede gestellt?
  • Woher stammen all die Waren des Schwarzmarktes?

Analyse

  • In einem seiner Blogs zur Serie gesteht Ron D. Moore, dass diese Episode nicht ganz seinen Erwartungen entspricht.
  • Apollos Lebenskrise erscheint möglicherweise etwas übereilt zu seinem Charakter hinzugefügt worden sein, ähnlich Laura Roslins Wunderheilung in der vorigen Episode. Allerdings wurde dieses Thema schon in "Die Auferstehung, Teil II" angesprochen, als er Starbuck nach seiner Rettung gesteht, dass er es nicht lebend zurück schaffen wollte.
  • Viele der Stammbesetzung, einschließlich Kara Thrace, Sharon Valerii, Helo, Felix Gaeta, Galen Tyrol und Cally haben in dieser Episode keinen Auftritt.
  • Der Handlungsstrang um Apollos Freundin auf Caprica mutet seltsam an, da diese doch wichtigen Hintergrundinformationen zu seinem Charakter erst so spät eingeführt werden, zumal ihn diese Erinnerungen offenbar schwer belasten und es vorher schon passendere Gelegenheiten gab, diese Thematik anzusprechen.
  • Dass Jack Fisk genauso einfach umzubringen ist wie Cain erscheint unlogisch. Admiral Adama wird ständig von Marines begleitet und Cains Mörderin läuft immer noch frei herum. Es wäre vernünftig, wenn auch Fisk ein gesundes Maß Paranoia entwickelt hätte.

Anmerkungen

  • Die Überlebendenzahl dieser Episode beträgt 49.597. Das ist nur eins weniger als in der letzten Episode, obwohl dort ein Selbstmordanschlag auf eine Tyliumraffinerie verübt wurde und mehrere Tote zu sehen waren und dies auch im Dialog erwähnt wurde. Es ist allerdings möglich, das in der Zwischenzeit ein paar Kinder geboren wurden, wodurch solche kleinen Unstimmigkeiten generell erklärt werden können.
  • Zarek bemerkt, er sei Repräsentant der Astral Queen, obwohl er in "Der Zwölferrat" zum Repräsentanten der Kolonie Sagittaria gewählt wurde. Dem Gespräch nach zu urteilen bezieht er sich wahrscheinlich eher auf seine Eigenschaft als de-facto-Anführer der Astral Queen.
  • Helo hat in dieser Episode keinen Auftritt. Dies ist damit eine von nur zwei Episoden, in denen er nicht vorkommt, die andere ist "Die Gesetze des Krieges".
  • Auch Tyrol erscheint in dieser Episode nicht. Sie ist damit die zweite, in der er nicht vorkommt, die erste war "Heimat, Teil I".
  • Prostitution ist in den Kolonien offenbar legal.
  • Apollo fliegt mit dem Raptor alleine zur Prometheus. Wie schon in "Pegasus" und "Die Auferstehung, Teil I" zu sehen war, ist er zur Steuerung von Vipers und Raptoren qualifiziert.

Bemerkenswerter Dialog

Cottle: Sieht aus, als hätte Ihr Freund Fisk den Jackpot geknackt.
Admiral Adama: Wenn Sie nochwas finden, lassen Sie es mich wissen!
Cottle: Wenn ich nochwas finde, setz' ich mich vielleicht zur Ruhe.
  • Berühmte Letzte Worte:
Phelan: Sie werden nicht schießen. Sie sind nicht wie ich. Sie werden-- (Apollo schießt ihm in die Brust) -- Ahahhh...

Gastauftritte


Battlestar Galactica (neu-interpretiert) – Episodenliste
Miniserie / Pilotfilm (2003) | Spezial: Miniserie Lowdown
Staffel 1 (2004-2005): 33 Minuten | Wassermangel | Meuterei auf der Astral Queen | Zeichen der Reue | Kein Weg zurück | Das Tribunal | Unter Verdacht | Fleisch und Blut | Ellen | Die Hand Gottes | Der Zwölferrat | Kobol, Teil I | Kobol, Teil II
Staffel 2 (2005-2006): Die verlorene Flotte | Im Tal der Finsternis | Die Gesetze des Krieges | Leben und Sterben | Die Farm | Heimat, Teil I | Heimat, Teil II | Die Reporterin | Die Hoffnung lebt | Pegasus | Die Auferstehung, Teil I | Die Auferstehung, Teil II | Sabotage | Schwarzmarkt | Der beste Jäger der Zylonen | Das Opfer | Mensch und Maschine | Download | Das neue Caprica, Teil I | Das neue Caprica, Teil II
Staffel 3 (2006-2007): Battlestar Galactica: The Resistance | Okkupation | Am Abgrund | Exodus, Teil I | Exodus, Teil II | Verräter | Virus | Immun | Helden | Der Ring | Auftrag ausgeführt | Das Auge des Jupiter | Die Supernova | Zuckerbrot und Peitsche | Allein gegen den Hass | Bis nächstes Jahr | Streik! | Ruf aus dem Jenseits | Berufung | Am Scheideweg, Teil I | Am Scheideweg, Teil II
Staffel 4 (2007-2008): Razor | Auferstehung | Die letzten Fünf | Die Verblendeten | Perfekter Schmerz | Meuterei im All | Ans andere Ufer | Rat mal, was zum Essen kommt | Sine Qua Non | Wir alle sind sterblich | Zur Erde! | Die Strömung erledigt den Rest | Erschöpfung | Die Lunte brennt | Blut in der Waagschale | Das verlorene Paradies | Systemblockade | Der Pianomann | Gestrandet in den Sternen | Götterdämmerung, Teil I | Götterdämmerung, Teil II 
Spielfilm: The Plan


Andere Serien : Original-Serie  | Galactica 1980 Serie  | Caprica  | Liste aller Episoden